Bambus (Bambuseae)

Beim Bambus unterscheidet man zwischen horstbildendem Bambus und dem hainbildenden Bambus. Die heinbildenden Bambusse bilden unter der Erdoberfläche Rhizome, Wurzeln die nach einem Sprossachsensystem durchaus mehrere Meter im Jahr von der ursprünglichen Mutterpflanze weiter wachsen. Die Horstbildenden wachsen standorttreu. Bei diesen Bambussorten, alle Fargesia-Bambusse gehören hierzu, benötigt man keine Rhizomsperren.

Fargesia Utilis - Der Wogenbambus -  ca. 200-250 cm

Fargesia Utilis - Dieser Wogenbambus ist mit seinen im Alter kreuzweise und schräg wachsenden Halmen ein besonderer Blickfang in Ihrem Garten. Sein idealer Standort liegt in voller Sonne oder Halbschatten. Dieser attraktive Bambus ist sehr gut als immergrüne Heckebepflanzung , oder als Solitär in Einzelstellung geeignet.

534,90 EUR
inkl. 7% MwSt.
41 bis 41 (von insgesamt 41)