Bambus (Bambuseae)

Beim Bambus unterscheidet man zwischen horstbildendem Bambus und dem hainbildenden Bambus. Die heinbildenden Bambusse bilden unter der Erdoberfläche Rhizome, Wurzeln die nach einem Sprossachsensystem durchaus mehrere Meter im Jahr von der ursprünglichen Mutterpflanze weiter wachsen. Die Horstbildenden wachsen standorttreu. Bei diesen Bambussorten, alle Fargesia-Bambusse gehören hierzu, benötigt man keine Rhizomsperren.

Fargesia murielae Osako® - Garten-Bambus 40-60 cm - immergrün

Fargesia murielae Osako® - Garten-Bambus 40-60 cm - immergrün. Osako zeichnet sich durch eine auffallende Buschigkeit aus. Das dichte Laub ist sattgrün und wirkt sehr frisch. Immergrünes Laub und winterharte Freilandpflanze. Neuzüchtung aus dem Jahr 1999. Der Name setzt sich zusammen aus Osnabrücker Sämling Kompakt.

ab 20,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Fargesia Denudata - Der Pandabärenbambus

Fargesia DenudataPandabärenbambus. Er wächst zunächst aufrecht, später hängen seine Halme wasserfallartig über. In der Sonne färben sich seine grünen Halme gelb. Die Blätter des Fargesia Denudata sind klein, sattgrün und glänzend.
Dieser dichtbelaubte Bambus braucht einen halbschattigen bis sonnigen Standort mit hoher Luftfeuchtigkeit, seine Winterhärte ist sehr gut.
Der Fargesia denudata wurde zum Bambus des Jahres  2015 gewählt.

26,20 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Der Gartenbambus Deep Forest - Fargesia murielae Deep Forest - zeichnet sich durch seinen besonders vieltriebigen und buschigen Wuchs aus. Mit seinen tief dunkelgrünen Blättern bildet dieser schöne Gartenbambus einen guten Sicht- und Lärmschutz.
27,66 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 25 bis 32 (von insgesamt 47 Artikeln)