Kletterpflanzen, Rankpflanzen, Schlingpflanzen, Spreizklimmern

Kletterpflanzen

Kletterpflanzen für den Balkon, für Drinnen, für das Zimmer oder das Klettergerüst wie Pergolen finden immer größere Beliebtheit, wenn der zusätzliche Wunsch nach einem Sichtschutz oder einer Raumabtrennung hinzu kommt.

Zu unterscheiden sind die Kletterpflanzen durch ihre unterschiedlichen Wuchsstrategien:

  • Selbst- oder Haftklimmer, die Haftorgane ausbilden und sich mit ihrer Hilfe selbst an Wänden, Rankgittern oder Pergolen hochwachsen. Bestes Beispiel dieser Gruppe sind ist der Efeu oder die Kletterhortensie.
  • Spreizklimmer, bilden sparrige Triebe mit oft dornenbewehrten Ästen, um an anderen Pflanzen oder Rankhilfen empor zu wachsen. Sie nehmen Kletterhilfen wie das Hochbinden oder Festmachen an Rankhilfen gerne an. So lässt sich der Wuchs besser dirigieren. Spreizklimmer sind zum Beispiel Brombeeren und Himbeeren.
  • Schlingpflanzen, wie Winder und Schlinger winden sich um die eigene Achse, häufig auch ganz senkrecht, empor. Sie halten sich durch Zweigdrehungen um die Rankhilfen selbstständig fest. Finden sie kein Rankgitter, nehmen sie auch gerne andere Pflanzen, beispielsweise Bäume und Sträucher und winden sich daran hoch. Auch hier kann der Gartenfreund durch einfache Starthilfe mittels Fixierens den weiteren Wuchsverlauf steuern. Beispiele für Pflanzen der Gruppe Schlingpflanzen sind Jelängerjelieber, Wilder Wein Parthenocissus (auch mittels kleiner Haftscheiben, die diese Pflanzen ausbilden), Echter Wein (sprossrankend) Passionsblumen (Passiflora caerulea), Wisteria (Blauregen), Kiwi (Actinidia) und viele Arten mehr.
  • Rankpflanzen bilden an Blattstielen und Triebenden (Triebsprossen) gedrehte und korkenzieherartige junge Triebfortsätze aus, die auch in der Lage sind, an dünnen und kreuz- und quergespannten Drähten Halt zu finden. Die bekannteste Art der Rankpflanze ist die Clematis (Waldrebe), aber auch die Zaunrübe (Bryonia dioica) oder das Purpurglöckchen (Rhodochiton) bilden rankende Triebsprossen aus.
Hedera algeriensis Glorie de Marengo - immergrüner Efeu 60-100 cm

Hedera algeriensis Glorie de Marengo - immergrüner Efeu, besitzt ein sehr dekoratives Laub. Bei Wintertemperaturen unter -10 °C empfiehlt sich ein Winterschutz, beispielsweise die Abdeckung der Wurzelbereiche.

8,76 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Jasminum nudiflorum  - Kletterjasmin - Winterjasmin

Der Winterjasmin - Jasminum nudiflorum - beeindruckt mit einer reichhaltigen, langanhaltenden gelben Blüte von Dezember bis Februar. Dieser ausdauernde Kletterstrauch ist sehr robust und absolut winterhart.

8,76 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 17 bis 24 (von insgesamt 135 Artikeln)